Wolles Internet-Radio


Link zu facebook. Hier keine IP-Erfassung.


 

Danke für Eure Treue

151528

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

News & Presseberichte

 

Das schrieb die Presse


Stimberg Zeitung (online) vom 04.09.2017

Stimberg Festival 2017


Stimberg Zeitung (online) vom 30.08.2017

Stimberg Zeitung (online) vom 30.08.2017


Stimberg Zeitung vom 30.08.2017

Stimberg Zeitung vom 30.08.2017


Recklinghäuser Zeitung vom 22.08.2017:

Recklinghäuser Zeitung vom 22.08.2017


Recklinghäuser Zeitung vom 02.08.2017:

Fritz-Husemann-Haus 19.08.2017


Stimberg Zeitung vom 29.07.2017

Stimberg Zeitung vom 29.07.2017


Recklinghäuser Zeitung vom 15.05.2017:

VINCEBUS Auftritt "Recklinghäuser" am 20.05.2017


Recklinghäuser Zeitung vom 25.06.2016:

"Locker vom Hocker" am 16.07.16 im Recklinghäuser


Recklinghäuser Zeitung vom 27.04.2016:

Recklinghäuser Zeitung vom 27.04.2016:


Recklinghäuser Zeitung vom 19.04.2016:

König Ludwig rockt 2016, RZ vom 19.04.2016

 

Recklinghäuser Zeitung vom 06.04.2016:  

König Ludwig rockt 2016, RZ vom 06.04.2016

 

 

Marler Zeitung und 

Hertener Allgemeine vom 20.04.2015:

Blues Rock Benefiz-Gala

Abtanzen im Glashaus

HERTEN Über 250 bestens gelaunte Gäste füllten am Samstagabend das Glashaus in Herten beim Hertener Blues Rock Benefiz-Festival.

 

Blues & Rock Benefizkonzert Glashaus Herten 2015
Text und Foto: Harald Stanberger

 Abtanzen und Spaß haben war angesagt beim Benefiz-Blues-Festival mit vier Bands im Glashaus Herten. 

 

Die Blue Dice Bluesband, "Doc Nowak und seine Patienten", die Lohmann Kapelle sowie VINCEBUS boten eine hochklassige Mischung aus Boogie, Blues, Rhythm ‘n‘ Blues und Rock ‘n‘ Roll - da blieb kein Fan sitzen.

Der Erlös aus dem Konzert, dass der Lions Club Herten, die Initiative Blues-in-Herten und die Stadt Herten organisiert hatten, geht in diesem Jahr an das Generationenprojekt des Hertener BUND-Naturerlebnisgartens.

Sigrun Zobel und Mitstreiter von der BUND-Ortsgruppe Herten informierten im Foyer des Glashauses über ihre Ziele und Arbeit und wiesen schon auf die nächsten Termine des Generationenprojekts hin.

 

 

Recklinghäuser Zeitung vom 31.07.2014:

Golden Oldies 2014

 

Zwar ein schmeichelhafter Titel der Recklinghäuser Zeitung, jedoch spielte VINCEBUS nicht zum siebten Mal bei den Golden Oldies, sondern war "nur" zweimal dabei.

 

 

WAZ vom 31.07.2014

WAZ vom 31.07.2014

 

Auch die WAZ "ehrt" uns mit dem siebten Auftritt bei den Golden Oldies. Jedoch zuviel der Ehre. VINCEBUS war "erst" zum zweiten Mal dabei.

 

 

derwesten.de vom 07.07.2013:

 

 

Recklinghäuser Zeitung vom 26.02.2013:

 

 

Recklinghäuser Zeitung vom 15.02.2013:  

 

 

Recklinghäuser Zeitung vom 19.12.2012:

 

 

Recklinghäuser Zeitung vom 29.11.2012:

 

 

Hertener Allgemeine vom 10.09.2012:

„Einmal quer durch die Karte“ 
vom Hertener Weinmarkt am 07.09.2012
 

Foto: Agentur Prinz

 

Das ist mein Eindruck vom diesjährigen Weinmarkt

Als bekennender Rotwein- und Rock’n’Roll- Freund ist der Hertener Weinmarkt für mich alljährlich ein Muss. Auf dieser Veranstaltung fühle ich mich stets wohl. Gute Weine, ausgesuchte Leckereien, unterhaltsames Programm und nicht zuletzt das angenehme Publikum machen den Weinmarkt stets zum Erlebnis.
Dieses Mal hat mir die Veranstaltung besonders gut gefallen, da der Veranstalter für den Freitagabend „die Rock’n’Roller aus dem Vest“ – Vincebus – engagiert hatte, zu deren Fan-Kreis einige Besucher – im Stil der 50er Jahre gekleidete Tanzpaare – gehörten.
Diese Kombination mit dem tollen Wetter verbreitete eine solch mediterrane Stimmung, dass man sich fühlte, als sei man an der Côte d’Azur. Das habe ich auch von mehreren Gästen gehört.
Ich gratuliere allen Beteiligten zum neuen Standort. Die Veranstaltung hat an Atmosphäre gewonnen. Weiter so!
Leserbrief von:
Jürgen Müller, Oer-Erkenschwick, per E-Mail an die Hertener Allgemeine vom 10.09.2012       

  

 

WAZ Gelsenkirchen vom 09.07.2012:

Musikalische Reise in die Jugend 

 

Hof Holz lockte mit seiner 8. Oldie-Nacht auch Konzertmuffel an.

Neben "Rockholz" traten "Vincebus" und "Magic Touch" auf. 

Gelsenkirchen-Beckhausen.

„I feel good, I knew that I would,“ („Ich fühle mich gut, ich wusste, dass es so werden würde“): Diese namensgebende Zeile des James-Brown-Klassikers hätte am Samstag perfekt als Motto zur 8. Oldie-Nacht auf den Beckhausener Hof Holz gepasst. Drei Gruppen sorgten diesmal in der integrativen Begegnungsstätte für gute Stimmung in Beckhausen, auch der erwähnte Song fehlte dabei nicht.

Zur Begrüßung gab es für die Besucherinnen und Besucher zunächst mit „Rockholz“ einen hofeigenen Leckerbissen. In der Band spielen und singen Musiker unterschiedlichsten Alters mit und ohne Behinderung gemeinsam und frönen ihrer Liebe zur Musik. Die vielköpfige Truppe sorgte in der ersten halben Stunde für das Programm der Oldie-Nacht.

„Vincebus“ hieß die zweite Band des Abends. Die Gruppe mit dem etwas ungewöhnlichen Namen kommt aus dem benachbarten Vest Recklinghausen und versprach, als „Living Jukebox“ – lebende Plattenstation – die Bühne zu entern. Das musikalische Equipment der fünf Musiker unterstrich auf jeden Fall von Anfang an den Anspruch der Gruppe, handgemachte Klassiker zu bieten: Modernen Schnickschnack hatten sie nicht im Gepäck, statt dessen waren sie mit authentischen Instrumenten und einer großen Portion Spielfreude angereist. Das färbte an diesem lauen Sommerabend schnell auf das gut gelaunte Publikum ab. Nach einer guten halben Stunde wagten sich die ersten Zuschauer zum Tanz vor die Bühne, Rock ’n’ Roll war angesagt. Das Alter schien keine Rolle zu spielen, es wurde nicht weniger herum gewirbelt als in einer Disco. Im Programm hatten „Vincebus“ neben dem bereits erwähnten James-Brown-Hit auch Nummern wie „Everybody Needs Somebody to Love“ oder „Unchain my Heart“ – das sich diesmal allerdings an Trini Lopez statt an der berühmten Joe-Cocker-Interpretation orientierte.

Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungsorten gelingt es den Verantwortlichen von Hof Holz immer wieder, Leute zur Oldie-Nacht zu locken, die sonst eher selten ein Konzert besuchen. „Lange her, dass ich solche Musik gehört habe“, ließ nicht nur ein Gast verlauten. „Ich war viel zu lange auf keinem Konzert mehr“, meinte ein anderer voller Bedauern.

Allerdings unterschied sich die Atmosphäre an der Braukämperstraße auch ein wenig von der üblicher Konzerte. Durch das rustikale Biergarten-Ambiente auf dem Hof, die langen Sitzbänke und den Grillstand ging es am Samstag eher gemütlich zu...                                                      

von Robert Temminghoff  

 

Die Band "Vincebus"  aus dem Vest Recklinghausen bot authentische Gute-Laune-Musik ohne Schnickschnack.  

Foto: Thomas Schmidtke / WAZ FotoPool  

 

 

VINCEBUS bei radio vest  

VINCEBUS bei radio vest
klick ins Bild für Infos

 

 

Recklinghäuser Zeitung vom 30. März 2012 "TIPPS & TERMINE":

  

 

Ankündigung in der Recklinghäuser Zeitung vom 20. März 2012:

 

 

Leserbrief aus der Recklinghäuser Zeitung 19.12.2011:

   

 

Stimberg Zeitung vom 28.11.2011:

 

 

RECKLINGHÄUSER ZEITUNG vom 10. Juli 2011:

Heimspiel auf dem Bauernhof

Brei Bands rocken in Börste 

Börste. (jmö)

Zum dritten mal stieg "Rock am Hof" auf dem Bauernhof Rensing.
Die Band „Living Rock“ hatte das Festival ausgerichtet und zwei weitere Gruppen eingeladen: „Vincebus“ und die „Haranni Hurricanes“. Es wurde hauptsächlich Rock der 70er-Jahre gespielt, aber diesmal waren auch Jazz- oder Blues-Stücke zuhören.
Mitorganisatorin Nicole Littmann findet aber vor allem die Bühnenqualitäten der drei Bands besonders gut. „Andere Gruppen stellen sich auf die Bühne und spielen ihr Repertoire runter, aber hier wird noch richtig performed. Das hat schon fast Showband-Qualitäten und ist eigentlich einzigartig im Vest.“ Um sotrauriger findet sie es daher, dass die Bands in Recklinghausen kaum geachtet werden. „Wenn in unserer Stadt Konzerte organisiert werden, holen die Veranstalter Bands von irgendwo her, obwohl wir hier super Gruppen haben.“
Die Band "Vincebus" kam mit den Interpretationen alter Klassiker gut bei den Festivalbesuchern an.

 

 

Recklinghäuser Zeitung vom 01.04.2011:

 

 

Stimbergzeitung vom 29.11.2010:

  

 

Ankündigung in der Stimbergzeitung vom 20.11.2010:

  

 

Leserbrief aus der Recklinghäuser Zeitung vom 08.10.2010:

 

 

Recklinghäuser Zeitung vom 22.09.2010:

 

 

"BUSCHROCK II" am 04.09.2010:
Ein Zelt, drei Bands und 500 Rocker

  

 

Recklinghäuser Zeitung vom 21.04.2010:

  

 

Überregionale Ankündigung in der Recklinghäuser Zeitung vom 28.11.2009:

 

     

Recklinghäuser Zeitung:  

 

 

 

RECKLINGHAUSEN. (dma)

Im normalen Leben gelten sie wohl als Rentner in spe und berufliche Auslaufmodelle. In ihrem "wirklichen Leben" stehen sie dagegen im Zenit ihres Könnens. Wenn am Samstagabend, 10. Januar, um 20 Uhr in der Vest Arena in Recklinghausen-Süd, die Jungs von Vincebus und Charing Cross in der "Oldie Nacht" auf der Bühne stehen, dann wissen ihre Fans eins: Dieser Abend wird wieder einmal eine schweißtreibende und hitzige Angelegenheit. Speziell Vincebus, deren Quintett bereits voreinigen Monaten beim 2. Kurt Oster Revival mit anderen namhaften Bands die Arena zum Kochen brachte, steht für guten, harten und ehrlichen Rock. Ungerührt wird auch diesmal keiner bleiben, zumal "Mister Speedster" (Saxophon), Werner Grumptmann (Gitarre und Gesang), Manfred Hemmerling (Drums), Wolfgang Schubert (Bass) sowie Rainer Lewe (Piano) ihr Handwerk bestens verstehen. Auch die mit ihnen befreundeten Jungs von Charing Cross aus Recklinghausen haben einiges zu bieten. Bereits vor 30 Jahren stand die Basis-Besetzung auf der Bühne. Dabei können die fünf "Crosser" auf eine erfolgreiche musikalische Vergangenheit zurückblicken: In den 70er Jahren feierten sie im "Pott" große Erfolge. Oldies und Deutschrock aus den 60er, 70er und 80er Jahren gehören zu ihrem Repertoire. Also: Anschnallen, genießen und abrocken. Wer das musikalische "Altertum" liebt, kann für sieben Euro zwei Bands erleben, die jeden Cent wert sind.

 

 

 

Großer Erfolg des 2. Kurt-Oster-Beat-Revivals.
Die Alt Rock`n`Roller  erspielten einen Reinerlös von 5167,-- € für das Kinderheim der Diakonie, an der Overbergstraße in Recklinghausen.

 


Recklinghäuser Zeitung vom 27.12.2008:

 

   

Recklinghäuser Zeitung vom 28.10.2008 über das

"1. Süder Oldie-, Beat- und Rock-Festival":

 

 

Überregionaler Pressebericht vom 26.09. in der Recklinghäuser Zeitung:

 

 

Bericht aus der Clubzeitschrift des Musikboxenvereins

(Ausgabe September):

 

 

Youngtimer VESTIVAL 2008 am 14. September2008

ÜBER 500 AUTOS BEIM YOUNGTIMER VESTIVAL!

Bei strahlendem Sonnenschein rollten am vergangenen Sonntag hunderte in die Jahre gekommene Fahrzeuge aus ihren Garagen, um beim "Youngtimer Vestival" in Herten aufzutrumpfen. Über 500 Fahrzeuge kamen, darunter Hochkaräter von Audi, BMW, Ford, Opel, Mercedes, Porsche und VW sowie zahlreiche amerikanische, britische, französische und italienische Schmuckstücke. Besonders ins Auge stachen dabei ein Ferrari Testarossa und ein Rolls Royce sowie einer der seltenen Citroen SM mit Maserati-Motor.

 

 

Für gute Stimmung unter den Tausenden Besuchern sorgte zudem die Rock ’n’ Roll-Band ”Vincebus”, die den Platz berockte".

Der komplette Bericht ist hier nachzulesen

 

 

Recklinghäuser Zeitung vom 13.09.2008:

 

 

"Buschrock"
Recklinghäuser Zeitungvom 20.08.2008:

 

 

 Ausschnitt vom 18.08.2008 aus der Hertener Allgemeinen Zeitung:

 

 

 Recklinghäuser Zeitung vom 11.08.2008  unter "BLICKPUNKT":

 

 

 Bericht aus der Recklinghäuser Zeitung vom 11.07.2008:

 

 

 Bericht der Hertener Allgemeine vom 18.02.2008:

 

 

 Recklinghäuser Zeitung vom 15.11.2007:  

 

Den richtigen Beat verlernt man nie.

"And the beat goes on" - und der Beat geht weiter. Das merkten wohl auch die zahlreichen Zuschauer, die vor der Bühne tanzten. Das Hauptgeschehen fand jedoch auf der Bühne im Pfarrheim St. Marien statt. Denn dort standen abwechselnd "Shaggy Dad" und "Vincebus" am Mikrofon.

 

 

Rund 200 Lieder präsentierten die beiden Bands aus ihrem Song-Repertoire der 60er- und 70er-Jahre der tanzenden Beatgeneration. Die würdigte die Show mit begeistertem Applaus.

"Shaggy Dad" zeigten sich gewohnt rockig, mal auf Deutsch und mal auf Englisch. Bei "VINCEBUS" flossen auch mal Blues- und Jazz-Einflüsse mit ein. Die Musiker von "Shaggy Dad" und "VINCEBUS" verbindet eine langjährige Freundschaft. Im Mai standen sie gemeinsam auf einer Bühne. Damals bei einem Konzert zu Ehren von Kurt Oster, Stadtjugendpfleger in den 60er-Jahren und Organisator der einst legendären Beatfestivals in der Vestlandhalle.

Die insgesamt zehn Musiker sind in den 60ern groß geworden, haben die Beatfestivals also hautnah miterlebt. "Ich denke, deshalb kommt unsere Musik auch so authentisch rüber", vermutet Kröger. Der Pfarrsaal kochte. Beweis genug, dass die alte Beatgeneration noch immer den Rhythmus im Blut hat.

 

 

 


 


Nachrichten aus der Region

 

Recklinghäuser Zeitung


WAZ


Aktuelles zum Thema Musik

Leute - Ed Sheeran ist verlobt: "Wir sind sehr glücklich"

Ed Sheeran ist verlobt: «Wir sind sehr glücklich»

London (dpa) - Der britische Popmusiker Ed Sheeran hat sich mit seiner Freundin Cherry Seaborn verlobt. «Wir sind sehr glücklich und verliebt, und unsere Katzen sind auch vergnügt», schrieb der Sänger auf Instagram und postete ein Bild, auf dem sich beide küssen. Sheeran und Seaborn kennen sich bere

Techno-Festival "WinterWorld": 80 Anzeigen wegen Drogen

Rheinstetten (dpa/lsw) - Beim Techno-Festival "WinterWorld" in Rheinstetten (Kreis Karlsruhe) hat die Polizei 80 Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Bei der Veranstaltung in der Nacht zum Sonntag seien verschiedenste Drogen in überwiegend geringen Mengen sichergest

Preis an Sängerin aus Brasilien und Sänger aus Deutschland

Die brasilianische Mezzosopranistin Josy Santos und der deutsche Bariton Samuel Hasselhorn haben den mit insgesamt 20 000 Euro dotierten Emmerich Smola Förderpreis gewonnen. Gekürt wurden die beiden Sieger des Gesangswettbewerbs am Samstag per Publikumsentscheid bei einem vom SWR veranstalteten Konz

Jasmin Wagner alias Blümchen mit voller Mailbox

"Carmen"-Premiere an der Deutschen Oper feiert die Sänger

Leute: Ed Sheeran ist verlobt

Nena hatte vor allererstem Auftritt viel Respekt

Musik: Cranberries-Sängerin O'Riordan wird am Dienstag beigesetzt

Musik: US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Musik: Kylie Minogue bittet zum Nashville-Tanz

Leute: Rammstein-Keyboarder Flake erkennt Berlin nicht wieder

Leonard Bernstein Award für jungen US-Geiger Charles Yang

Der Geiger Charles Yang erhält in diesem Jahr den Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Yang überwinde im besten Bernsteinschen Sinne die Grenzen zwischen E- und U-Musik, sagte Festivalintendant Christian Kuhnt am Freitag. Yang soll die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung

Musik - Herzenswärme und Wut: Glen Hansard giftet gegen Trump

Fachleute diskutieren in Rostock über rechte Musik

Über neue Formen rechtsextremistischer Musik diskutieren Experten am Freitag und Samstag in der Rostocker Hochschule für Musik und Theater (HMT). Früher sei rechte Musik in Form von Rechtsrock leicht zu identifizieren gewesen, doch mittlerweile hätten sich die Stile ausdifferenziert, erklärte Musikp

Musik: Camila Cabello schwimmt auf einer Erfolgswelle

Musik: Camila Cabello begeistert bei Ellen DeGeneres

Musik: Helene Fischers "Atemlos" hält Download-Rekord

Rodgau Monotones: Zum 40. Jubiläum "Holzisch Latern"

Die hessische Rockband Rodgau Monotones wird mit der "Holzisch Latern" des Dieburger Karnevalvereins zum 40. Jubiläum geehrt. Mit ihrem Hit "Erbarme - die Hesse komme" hätten die Monotones Kultstatus erlangt, heißt es in der am Donnerstag bekannt gewordenen Begründung des Vereins. Den meisten Hessen

Leute - Gitarrist Zakk Wylde: Ozzy Osbourne ist ein Komiker


   

VINCEBUS Logo (klick)